Leistungen:

Auszug aus unserem Kundenkreis:

  • Arts & Objekts Möbelbau GmbH
  • Atec Pharmatechnik GmbH
  • Biagosch&Brandau GmbH & Co. KG
  • Caterpillar Motoren GmbH & Co. KG
  • C-deg environmental engineering GmbH
  • Deutsche Windtechnik
  • DK Ketels Machines + Engineering GmbH
  • Esko-Graphics Imaging GmbH
  • Fette GmbH
  • Geomar Helmholtz-Zentrum
  • Hobby Wohnwagenwerk Ing. Harald Striewski GmbH
  • Horn GmbH & Co. KG
  • HS Luftfilterbau GmbH
  • Muhlack Kiel GmbH
  • Nortec Automation GmbH
  • Oerlikon Neumag
  • Ortim Industrial Engineering Deutschland GmbH
  • Physio-Tech
  • Schiffsdieseltechnik Kiel GmbH
  • Walterwerk Kiel GmbH

Maschinenpark

Laserschneidanlagen:
Auf unseren Laserschneidanlagen können wir Bleche des Großformates (1.500 x 3.000 mm) bis zu einer Blechstärke
    - bei Stahl 15 mm
    - bei Aluminium bis 4 mm
    - bei Edelstahl bis 12 mm
problemlos schneiden. Sollten Sie Teile einer größeren Blechstärke und größeren Formates benötigen, bedienen wir
uns unserer ausgewählten „Verlängerten Werkbank“ und können so auch diesen Bedarf
decken.

<top>
CNC-Nibbelmaschine:
Teile mit einfacheren Geometrien fertigen wir kostengünstiger auf unserer CNC-Nibbelmaschine.
Auch auf dieser Maschine sind wir in der Lage, Großformattafeln
(1.500 mm x 3.000 mm) zu verarbeiten.

<top>

Schweißen:
Um eine hohe Qualität zu gewährleisten sind die Bereiche, in welchen wir Stahl und
Edelstahl/Aluminium verarbeiten räumlich getrennt. Im Bereich der Schwarzstahlverarbeitung
stehen uns acht voll ausgerüstete Schweißplätze sowie ein separater Bereich für die
Schleifarbeiten zur Verfügung. In dem Edelstahl- und Aluminiumschweißbereich stehen uns
elf voll ausgerüstete Schweißplätze zur Verfügung. In beiden Bereichen sind Krananlagen
für das „Handling“ von großen Baugruppen installiert.

<top>

Zerspanung:
Durch kürzlich getätigte Investitionen in den Maschinenpark unserer Zerspanung sind wir jetzt
auf dem neusten Stand der Technik. Die Maschinen reichen von der konventionellen
Drehbank über eine CNC-Drehbank mit automatischem Vorschub und angetriebenem
Werkzeugwechsel bis hin zum Bearbeitungszentrum.
In der Drehbank mit automatischem Vorschub sind wir in der Lage, Rundmaterialien bis zu
einem Durchmesser von 250 mm1 zu bearbeiten. Der Verfahrweg beträgt in der X-Achse
230 mm und in der Y-Achse 740 mm. Der Arbeitsbereich unseres größten Hurco-
Bearbeitungszentrums mit automatischem Werkzeugwechsel beträgt in der X-Achse
1.525 mm, in der Y-Achse 660 mm und in der Z-Achse 610 mm.

1 Maximal möglicher Durchmesser bei Nutzung des automatischen Vorschubes beträgt 32 mm

<top>

Hydraulische Gesenkbiegepressen:
Dadurch, dass unsere Abkantpressen einen maximalen Hub von 410 mm und eine maximale
Tischlänge von 3.550 mm haben, ist es uns möglich eine Vielzahl von Geometrien „in einem
Stück“ ohne zusätzlich nötigem Schweißen zu fertigen.

<top>

Oberflächenbehandlung:
Eine große Bandschleifmaschine ermöglicht es uns auf Teilen, bis zu einem Ausmaß von
4,00 x 2,00 m, ein absolut gleichmäßiges Schliffbild zu erzeugen. Des Weiteren ist unsere
Oberflächenbehandlung mit sämtlichen Geräten, vom Fingerschleifer und Schleifbock
über Glasperlanlagen (Bearbeitungsbereich ca. 800 x 600 x 600 mm) bis hin zum Polierbock
ausgestattet. Unser Grindingmaster sowie unser Troval sind die erste Adresse für das
Entgraten und Erzeugen gleichmäßiger Oberflächen. 90 % unseres Teilespektrums werden
standardmäßig entgratet.

<top>

Mit der Zeit...

Das Konzept der neuen Fertigungshalle sollte den neusten Stand einer optimalen Fertigung
widerspiegeln. Aus diesem Grund wurde den Aspekten der Minimierung der DLZ2, einer
materialflussgerechten Ausrichtung der Maschinen sowie genügend Platz für Pufferlager und
Fahrwege besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Da wir uns bewusst waren, dass diese
Aspekte der Schlüssel zu einer guten Planung sind, haben wir die Fachhochschule Kiel mit
dieser beauftragt. Im Hintergrund dieser Planung stand immer das Bewusstsein, das wir
gleichzeitig alle Grundlagen zur Einführung eines PPS-Systemes3 schaffen. Dieses PPS-System wird die nächste Investition in unserer Prozessoptimierung sein. Wir erwarten von
dieser Investition eine noch höhere Termintreue sowie eine bessere Reproduzierbarkeit von
Wiederholaufträgen. Ein PPS-System ermöglicht uns eine höhere Transparenz unserer
Kapazitäten, wodurch wir wiederum eine exaktere und zuverlässigere Terminplanung
durchführen können.

2 DLZ - Durchlaufzeit
3 PPS - Produktionsplanunssystem

<top>

Unsere Flexibilität beginnt am Anfang...

Generell gilt, je früher bestellt wird, desto genauer können wir unser Kapazitätsgebirge
auslasten und desto zuverlässiger können wir einen Termin zusagen. I.d.R. ist es uns
möglich in 30 Werktagen nach Bestelleingang zu liefern. Einige Situationen erfordern es allerdings, dass wir für sog. "Schnellschüsse" diese Lieferzeit deutlich unterschreiten. Für die zügige Abwicklung dieser "Eilaufträge" halten wir ständig ein Minimum an Ressourcen bereit. Ferner haben wir, um keine Flexibilität einzubüßen, die gängigsten Bleche sowie
Stabmaterialien auf Lager. Natürlich lagern auch hier Stahl und Edelstahl/Aluminim getrennt
voneinander.

<top>


Sollte es dennoch mal vorkommen, dass wir ein bestimmtes Blechformat, nicht auf Lager
haben, gewährleistet uns unserer Hauptlieferant Thyssen Krupp Schulte, sofern es sich um
Lagerware handelt, eine Lieferzeit von maximal drei Tagen.
<top>